Die vergessene Geschichte von 13 Frauen, die sich aufmachten, den Mond zu erobern.

„Space Girls“ – der neue Roman von Maiken Nielsen

Juni wächst in den 50er-Jahren auf einem Flugplatz in New Orleans auf. Für das wilde Kind gibt es nichts Schöneres, als mit ihrem Stiefvater an Flugzeugen herumzubasteln. Doch Juni will mehr: zu den Sternen fliegen. Jahre später kommt sie diesem Traum ein Stück näher: Mit zwölf anderen Frauen wird sie zum Astronauten-Training für die geplante Mondlandung zugelassen. Es beginnt eine Zeit der mörderischen Tests.

Doch Juni hält durch und erzielt herausragende Ergebnisse. Ihr Traum vom Flug zu den Sternen scheint kurz vor der Erfüllung zu stehen, da erreicht sie eine niederschmetternde Nachricht: Keine der Frauen darf ins All, Männer wie John Glenn erhalten den Vorzug. Juni ist am Boden zerstört. Aber sie beschließt zu kämpfen. Für ihre Rechte, für ihren Traum …

Space Girls - Maiken Nielsen - Mond - Mondlandung
Space Girls - Maiken Nielsen - Jerry Cobb - Mondlandung
Pressestimmen
Stern-Rezension

„Warm und mitreißend!“

„Ein literarischer Kopfkinofilm, ein Epos, das trotz aller traurigen Momente immer den lebenshungrigen Pioniergeist seiner Protagonistinnen atmet.“

SZENE Hamburg

„Ein ganz großartiger Roman, eine spannend erzählte Geschichte, eingebettet in ein tolles Surrounding.“

RADIO BREMEN

„Die wahre Geschichte der 13 US-Pilotinnen, die nicht zum Mond durften, hat Maiken Nielsen zu einem spannenden Roman verarbeitet.“

DEUTSCHLANDFUNK KULTUR

Interview mit DEUTSCHLANDFUNK KULTUR am 20.05.2019

Das Buch

Maiken Nielsen - Space Girls

Verlag: Wunderlich/Rowohlt
Erscheinungstermin: 21.05.2019
In Herstellung
512 Seiten
ISBN-10: 3805203314
ISBN-13: 978-3805203319
Hardcover
Originalausgabe

> Leseprobe

> Verlagsvorschau

Offizieller Trailer „Space Girls“

Die Protagonisten

Juni Richter

Die Pilotin

Maiken Nielsen - Space Girls - Juni

Juni wird 1940 in Köln geboren – als Tochter von Martha Richter und dem Schauspieler Paul. Zu Beginn des Zweiten Weltkrieges flüchtet sie mit ihrer Mutter nach Südfrankreich und emigriert später mit einem der letzten Flüchtlingsschiffe in die USA. In New Orleans wächst die kleine Juni auf und lässt sich zur Pilotin ausbilden. Dann hört sie davon, dass 13 Frauen für eine geplante Mondlandung gesucht werden. Doch ihre Mutter Martha wahrt ein Geheimnis, das die Liebe zwischen Mutter und Tochter auf eine harte Probe stellt …

Wernher von Braun

Der Umstrittene

Maiken Nielsen - Space Girls - Wernher von Braun

Er gilt als Vater der Mondlandung im Jahr 1969, erschuf die mächtige Saturn-V-Rakete und trieb das Raumfahrtprogramm der NASA voran wie kein zweiter. 1912 in Posen geboren galt von Braun als genialer Ingenieur, doch er war tief in die Verbrechen der Nazis verstrickt. Er entwickelte die zerstörerische V2-Rakete und für seinen Traum mussten zahlreiche Kriegsgefangene und KZ-Häftlinge sterben. Einerseits visionärer Erfinder, andererseits rücksichtsloser Karrierist – kaum ein Wissenschaftler ist so umstritten wie er.

Jerry Cobb

Die Visionärin

Maiken Nielsen - Space Girls - Jerry Cobb

Geraldyn „Jerrie“ M. Cobb (geb. 1931 in Oklahoma) ist eine US-amerikanische Pilotin und führendes Mitglied der Mercury 13, einer Gruppe von Frauen, die im Rahmen eines privat finanzierten Programms ausgewählt wurden, dieselben medizinischen und psychologischen Tests für die Mondlandung zu durchlaufen wie die Mercury-Seven-Astronauten. Cobb nutzte ihre guten Testergebnisse und ihre Popularität, um in den 1960er Jahren für die Zulassung von Frauen als Astronautinnen bei der NASA zu kämpfen, damals jedoch ohne Erfolg.

Neil Armstrong

Der Erste

Maiken Nielsen - Space Girls - Neil Armstrong

Neil Alden Armstrong (geb am 5. August 1930 bei Wapakoneta, Ohio; † 25. August 2012 in Cincinnati, Ohio) war Kommandant von Apollo 11, die mit Buzz Aldrin und Michael Collins zum Mond flog. Am 21. Juli 1969 betrat er als erster Mensch den Mond. Zuvor übernahm er die manuelle Steuerung der Mondlandefähre Eagle und lenkte sie von felsigem Gelände fort zu einer sicheren Landung. Seine ersten Worte vom Mond waren „Houston, Tranquility Base here. The Eagle has landed.“ Sechs Stunden später kletterte er aus der Mondlandefähre.

Die Autorin

Maiken Nielsen

Maiken Nielsen wurde 1965 in Hamburg geboren. Einen Teil ihrer Kindheit und Jugend verbrachte sie auf Frachtschiffen und wurde dort von ihren Eltern unterrichtet. Sie absolvierte ihr Abitur in Hamburg und reiste danach ein Jahr lang per Anhalter durch Europa. Im Anschluss an diese Reise studierte sie u.a. Linguistik in Aix-en-Provence. Sie liest und spricht sechs Sprachen.

Seit 1996 arbeitet Maiken Nielsen als Autorin, Reporterin und Rundfunksprecherin für das NDR Fernsehen. Sie dreht TV-Dokumentationen („Als die Sturmflut nach Hamburg kam“, „Geraubte Leben – Europa im KZ Neuengamme“) und schreibt Romane.

Drei Fragen an Maiken Nielsen

Maiken Nielsen - Space Girls - Saturn-V-Rakete

 Der Erfolg von 2016: „Und unter uns die Welt“

 

Verlag: Wunderlich/Rowohlt
Erscheinungsjahr: 2016
448 Seiten
ISBN:  978-3-8052-5108-2
Hardcover
Originalausgabe

> Leseprobe

> Booklet

Jetzt auch als Hörbuch

Maiken Nielsen - Hörbuch Und unter uns die Welt

Maiken Nielsen, Und unter uns die Welt, Audible (2017), gelesen von Lena Münchow

> Hörprobe

Die wahre Geschichte von Christian Nielsen, einem der Überlebenden des Hindenburg-Unglücks – erzählt von seiner Enkelin.

Ein aufregendes Leben, eine große Liebe und der Aufbruch in eine neue Zeit.

Einmal die Welt von oben sehen! Der junge Sylter Matrose Christian Nielsen wünscht sich nichts mehr, als in einem Zeppelin über der Welt zu schweben. Doch dieser Traum ist im Deutschland der 1920er Jahre unerreichbar für ihn. Stattdessen heuert er als Matrose  auf der Yacht eines amerikanischen Millionärs an und segelt um die Welt. Beim Landgang in New York fällt ihm ein junges Mädchen in die Arme. Es ist Liebe auf den ersten Blick – doch Christian ist so perplex, dass er sie nicht nach ihrem Namen fragt.

Die junge Lil Kimming will in New York Karriere als Journalistin machen. Besonders fasziniert sie 1929 die Weltfahrt des Luftschiffs Graf Zeppelin.  Während sie die Zeitungsredaktionen auf der Suche nach Arbeit abklappert, stolpert sie und wird gerade noch von einem jungen, fremden Matrosen aufgefangen. Sie haben keine Zeit, sich miteinander bekannt zu machen, aber Lil kann ihn nicht vergessen.

Dann bricht die Börse an der Wall Street zusammen. Die größte Wirtschaftskrise der Geschichte beginnt, und es scheint, als hätten sich Christian und Lil für immer verloren. Christians Traum jedoch geht in Erfüllung: Er wird Luftschiff-Offizier – und kann wieder nach Amerika reisen. Im Mai 1937 fährt er als Navigator auf der Hindenburg nach Lakehurst bei New York, wo er seine Lil wiederzufinden hofft. Aber dann geht der Zeppelin in Flammen auf …

Offizieller Trailer „Und Unter Uns Die Welt“

Maiken Nielsen über „Und Unter Uns Die Welt“

Veröffentlichungen (Auswahl)

Und unter uns die Welt (2016)

Schon als kleiner Junge auf Sylt will Christian Nielsen nur eins: fliegen lernen. Aber die Nielsens sind arme Inselbewohner, und als sein Vater im Ersten Weltkrieg fällt, ist der Traum vom Fliegen vollends unerreichbar. Aber Christians Traum geht doch noch in Erfüllung: Er wird Luftschiff-Offizier – und kann nach Amerika reisen. Im Mai 1937 bricht er als Navigator auf der „Hindenburg“ nach Lakehurst bei New York auf, um seine Geliebte Lil wiederzusehen. Doch dann geht der Zeppelin in Flammen auf …

> Leseprobe

Und unter uns die Welt. Wunderlich/Rowohlt, Reinbek 2016, ISBN-10: 3805251084, ISBN-13: 978-3805251082

  Amazon

Trampen (Corso 2011)

Daumen hoch und ab dafür. Daumen raus und los ging’s – mit ungefähren Vorstellungen des Wohin und Wielang machten sich früher Hunderttausende auf den Weg, über Europas Straßen die Welt zu entdecken: Trampen. Maiken Nielsen erzählt nicht nur von schrägen, verrückten, spannenden Erlebnissen während ihrer vielkilometrigen Trampertouren durch Europa, sondern berichtet auch von jenem Europa vor dem Ende des Eisernen Vorhangs, einem Europa von gestern, mit dem wir heute noch so viel zu tun haben.

> Leseprobe

Trampen. Durch die Welt mit Neugier und Glück. Corso, Hamburg 2011 ISBN 978-3-86260-010-6

Corso  Amazon

Das siebte Werk (Rowohlt 2009)

Im Schatten des Todes Hamburg 1892. Im Gängeviertel wird eine Tote gefunden, die auf verblüffende Weise Lili Winterberg, der Tochter eines Bestatters, gleicht. Die Polizei verdächtigt Winterberg selbst des Mordes, da die Mordwaffe aus seiner Werkstatt stammt. Die energische Lili macht sich auf, die Unschuld ihres Vaters zu beweisen – und taucht ein in die dunklen Abgründe ihrer Stadt. Zwei junge Männer – heimliche Konkurrenten um ihre Gunst – unterstützen sie dabei. Und dann ist da noch die rätselhafte Magdalena, eine Freundin der Toten, die bald Lilis Vertrauen gewinnt. Doch als Lili endlich das Komplott durchschaut, wartet schon eine neue tödliche Gefahr… Ein farbenprächtiger Roman über Bestatter und Nachrufschreiber, Requiemkomponisten und Tänzerinnen vor dem Hintergrund einer Seuche, die eine ganze Stadt auszulöschen droht.

> Leseprobe

Das siebte Werk. Historischer Kriminalroman. Rowohlt, Reinbek 2009, ISBN 978-3-499-24943-3

rowohlt26

Die Freimaurerin (Rowohlt 2008)

Eine Frau entdeckt ein Geheimnis, das ihre Welt verändert. Man schreibt das Jahr 1783. Celeste, Tochter des Hamburger Baumeisters Freyhagen, verliebt sich auf einer Reise in die Neue Welt in den angehenden Schriftsteller Vincent. Doch dann stirbt ihr Vater, und Celeste muss allein in ihre Heimat zurückkehren. Dort steht sie vor dem Nichts. Notgedrungen macht sie sich daran, eine Existenz als Baumeisterin aufzubauen – verkleidet als Mann, um in der Hamburger Gesellschaft bestehen zu können. Doch dann kommt sie der Vergangenheit ihres Vaters auf die Spur… Ein Roman über eine geheimnisvolle Loge, eine ungewöhnliche Frau und über die Liebe, die alle Zeiten überdauert.

> Leseprobe

Die Freimaurerin. Historischer Roman. Rowohlt, Reinbek 2008, ISBN 978-3-499-24285-4

rowohlt26

Die Tochter des Kapitäns (Knaur 2005)

Deutschland im Januar 1933: Noch scheint die Welt der Aline Sandstein, Tochter eines Hamburger Kapitäns, in Ordnung zu sein, doch bald bekommt auch sie die politischen Veränderungen am eigenen Leib zu spüren: Ihr Mann Nathan ist Halbjude, und die Familie bleibt von Repressalien nicht verschont. Doch Aline weigert sich standhaft, Deutschland und das Kapitänshaus ihres Vaters in Hamburg-Övelgönne zu verlassen. Als ihre Mutter ihre Tochter Judith auf eine längere Reise nach Südfrankreich mitnimmt, ahnt sie nicht, dass sie Judith viele Jahre nicht wiedersehen wird. Erst nach langer Zeit kehrt Judith nach Hamburg zurück. Deutschland ist ihr fremd geworden, und ihre eigene Zwillingsschwester Jesabel betrachtet sie als Feindin. Hat Aline vergeblich um ihr Heim und den Zusammenhalt der Familie gekämpft?

> Leseprobe

Jetzt auch als eBook

Die Tochter des Kapitäns. Roman. Knaur, München 2005, ISBN 978-3-426-63457-8

knaur22

Das Haus des Kapitäns (Knaur 2002)

Aline Sandstein ist eine ungewöhnliche junge Frau. In einem Haus an der Elbe zu Beginn des 20. Jahrhunderts aufgewachsen, hat sie nur einen großen Wunsch: Sie möchte Ärztin werden. Doch ihre Eltern haben ganz andere Pläne mit ihr: Sie soll reich heiraten und der Familie das Vermögen wieder zurückbringen, das sie verloren hat. Aline aber hat schon lange ein Auge auf den Studenten Nathan geworfen. »Mit Witz und spannend erzählt.« Bild und Funk.

> Leseprobe

Jetzt auch als eBook

Das Haus des Kapitäns. Roman. Knaur, München 2002, ISBN 3-426-66091-1

knaur22

Hörproben (Auswahl)

Das siebte Werk (2009)

Maiken Nielsen - Das Siebte Werk

Ziemlich mitgenommen (2014)

Mia Sassen - Ziemlich mitgenommen

Trampen (2011)

Maiken Nielsen - Trampen

Termine

Lesungen

23. Mai 2019, 19:30 Uhr: Buchhandlung Stories!, Falkenriedquartier / Straßenbahnring 17, Hamburg. Moderation: Julia Westlake, NDR

13. Juni 2019, 19:30 Uhr: Buchhandlung Leuenhagen & Paris, Lister Meile 39, Hannover

Premierenlesung Hamburg (12.10.2016), Moderation: Julia Sen

Kontakt

Adresse
AVA international GmbH
Autoren- und Verlagsagentur
Hohenzollernstr. 38
D-80801 München

Fon
+49 (89) 45209 220-0
Fax
+ 49 (89) 45209 220-9

Mail
info (at) ava-international.de
maiken-nielsen (at) t-online.de

 

facebook60         twitter60